unternehmen_01

Auf dieser Seite erfahren Sie, was Anwender im Praxiseinsatz mit Apparo Flow gewinnen.

Aufgrund der außerordentlichen Flexibilität von Apparo Flow sparen Kunden aus unterschiedlichen Branchen Zeit, Geld und Ressourcen. Die Einsatzmöglickeiten in der Datenerfassung sind nahezu unbegrenzt.

Der Umfang der mit Apparo Flow erstellten Lösungen reicht von einfachen Kommentierungsfunktionen in Business Intelligence Berichten oder Lösungen für den einfachen Datenimport aus Excel bis hin zur Abbildung kompletter Enterprise Datenverwaltungen.

 

icon_pfeil_01-transNehmen Sie Kontakt auf und lassen Sie sich unverbindlich beraten >>

 

Erfolgsgeschichten im Überblick

icon_pdf_01-bAdaptIT + UTi

 

icon_pdf_01-bRaiffeisen International

 

icon_pdf_01-bImpact Smart Vision

 

icon_pdf_01-bARA-Tec Korrekturverfahren

raiffeisen_international


Raiffeisen International

 

 

IT-Umgebung:

Monatliche Datensammlung und Aufbereitung (MS SQL-Server)

  • ca 150.000 Datenpunkte pro Monat
  • Datenbeladung während der upload-Zyklen mehrmals täglich
  • Cognos als zentrales Berichtswerkzeug
  • monthly/quarterly management reports (print-orientiert)
  • charts & dashboards (online management information tool)
  • data quality reports
  • documentation (product-catalogue, financial elements)
  • online analysis

  • 17 Märkte in Zentral und Osteuropa

  • 15 Banken, 18 Leasing Companies, sonstige Finanzdienstleistungen (asset management, pension funds, etc.)
  • 61.969 Mitarbeiter
  • 65 einmeldende units
  • 250 user
  •  

    Die Zeit vor Apparo Flow

    Manuelle Dokumenterstellung:

  • wenn Kommentare/Text im Dokument erforderlich waren- dann wurde das über Screenshots aus bestehenden Reports gelöst
  • Kommunikation via Excel und csv-Flatfiles
  • Fehlerberichte und Feedback zu Datenqualität wurden über Excel gesammelt

    Stammdaten-und Steuerparameterwartung:
  • direkt auf SQL-Tabellen
  • kein Frontend, keine Validierung
  •  

    Die Zeit seit Apparo Flow

    Online Dokumenterstellung:

  • Texte und Kommentare werden direkt im Report erfasst
  • verschiedene Abteilungen kommentieren am selben Bericht „single source of truth“
  • der Cognos-Bericht dient als hand-out und Präsentationsmedium
  • keine Screenshots oder manuell erstellte Dokumente mehr erforderlich
  • kein Aufwand für Abstimmung Dokument vs. Cognos-Bericht mehr erforderlich
  • Kommunikation via Excel und csv-Flatfiles entfällt

  • Datenqualitätsmanagement:

  • Ergebnisse der Datenverprobung (Fehlerlisten) werden in Cognos-Berichten bereitgestellt
  • Datenverantwortliche kommentieren jeden Fehler direkt im Bericht, kein Versenden von Flatfiles mehr nötig
  • Datenempfänger (Controller) können Kommentare direkt im Bericht akzeptieren/ablehnen und Due-Dates für die korrekte Anlieferung vergeben
  • keine „Reibungsverluste“ in der Kommunikation mehr
  • Aussagen über die aktuelle Datenqualität sind schneller möglich

  • Stammdaten-und Steuerparameterwartung:

  • Frontend ohne Cognos-Berichte (business cases und BC-Gruppen)
  • thematisch verwandte Tabellen in BC-Gruppen zusammengefaßt
  • Datenintegrität wird durch Lookup-und Dropdown-Elemente sichergestellt
  • schnell und einfach adaptiert
  • keine Entwicklungstools (Java, VBA,…) im Fachbereich erforderlich
  •  

    Zusammenfassung:

    Effizienzsteigerung

  • keine manuelle Dokumenterstellung mehr erforderlich
  • Kommentieren von Berichten durch verschiedene Abteilungen gleichzeitig
  • Geschwindigkeit

    • durch Entfall der Screenshots sind Berichte schneller fertig
    • Präsentationen müssen nicht mehr im Powerpoint gefertig werden

    Qualitätssteigerung

  • keine Abweichungen zwischen Dokument und aktueller Berichtsversion
  • single source of truth bei abteilungsübergreifender Arbeit umsetzbar
  • Datenintegrität kann bei Stammdaten-und Parameterwartung leichter sichergestellt werden
  •  

    ara-tec


    ARA-Tec Korrekturverfahren

     

     

    Fehlerhafte Daten in den operativen Systemen sind leider ein häufiges Problem im DWH/BI Umfeld. Der „reinen Lehre“ nach müssen fehlerhafte Daten im Quellsystem korrigiert werden, oft ist dies aber entweder gar nicht oder zu spät möglich. Deshalb sind Korrekturen in BI-Systemen häufig unumgänglich.

    Das ARA-Tec Korrekturverfahren adressiert die genannten Probleme durch einen strukturierten, nachvollziehbaren und automatisierten Prozess.

    Grundprinzip

    • Korrekturen werden durch den Fachbereich direkt erfasst.
    • Die erfassten Korrekturen werden automatisch im Zuge der Datenerstellung / -aktualisierung durchgeführt.
    • Zur Nachvollziehbarkeit werden Erfassung und Änderung der Korrekturen automatisch protokolliert. Im Zuge der Datenerstellung werden ebenfalls Protokolle erzeugt.
    • Es handelt sich um ein generisches Verfahren, mit dem beliebige Tabellen korrigiert werden können.


    Erfassung der Korrekturen
    Die Erfassung der Korrekturen im Fachbereich erfolgt in Fast Edit, einer Webanwendung, über die alle Eingaben geprüft werden. Um nachvollziehen zu können, wer wann welche Korrektur erfasst oder verändert hat, werden diese Informationen abgespeichert.

     

    icon_pdfWeitere Informationen finden Sie hier >>

    Berichtskommentierung und Priorisierung

    Apparo Flow gibt mittleren Managementebenen eine schnelle und einfache Möglichkeit, Kommentare über ihre eigenen Geschäftsbereiche direkt in das System einzugeben, so dass ihre Meinungen auf Vorstandsebene wahrgenommen werden können. Da die nackten Zahlen im Business-Kontext verständlicher gemacht werden, erleichtern diese Eingaben auch die weiteren Entscheidungsprozesse.

    Gewinn mit Apparo Flow: Die Erfahrung und Expertise der mittleren Managementebenen können direkt in die Entscheidungprozesse des Vorstand einfließen und schärfen das Bewusstsein für mögliche Probleme oder Chancen.

     

    icon_pdfWeitere Informationen finden Sie hier >>

     


    Verteilte Datenerfassung

    An 200 Standorten erfassen Anwender Daten über Kliniken, Praxen, Ärzte, Fachgebiete. Insgesamt 20 Anwendungsfälle. Daten werden als XLS, Access, Word oder per Fax an die Zentrale gesendet und dort in eine Datenbank eingegeben. Die Anwender warteten ca. 14 Tage auf aktuelle Auswertungsdaten.

    Alternative: Eigenentwicklung. Programmierung der 20 Anwendungsfälle kostet ca. 400.000 Euro. Programmierer benötigen fachliches Know How.

    Gewinn mit Apparo Flow: Externe Beauftragung und Kosten eingespart. Realisierung zeitnah fertig. Fachseite kann Masken definieren und selbständig anpassen. Hohe Datenqualität, sofortige Verfügbarkeit der Anwendungen.


    Reklamationsverarbeitung

    Ein Produktionsunternehmen für Klimaanlagen und Schiebedächer nutzt ReportNet für Auswertungen. Reklamationen und Mängel in der Produktion werden über Fast Edit und Cognos erfaßt. Anwender müssen nicht zu anderen Eingabeanwendungen wechseln. Mehr flexible und zeitnahe Reaktionsmöglichkeiten

    Gewinn mit Apparo Flow: ca. 200 Entwicklungstage Ersparnis, bessere Datenqualität, sofortige Reaktion in der Produktion möglich. Fachseite kann neue Anwendungsfälle selbständig erstellen.


    Berichtskommentierung

    Ein Callcenter-Unternehmen stellt Standortleitern und Teamleitern monatlich kommentierte Berichte zur Verfügung. Kostenstellen, Konten und Werte werden
    kommentiert und erläutert. Die Kommentare werden mit Cognos8 ausgewertet.

    Gewinn mit Apparo Flow: Zeitersparnis von 4 Personentage pro Monat, schnelle Verfügbarkeit der Berichtskommentare, schnelle Reaktionsmöglichkeiten, besseres Verständnis der Zahlen.


    Immobilienverwaltung

    Ein Unternehmen verwendet Excel für die Immobilienverwaltung (Plandaten). Mehrere Schleifen von Review und Dateneingabe. Danach Transfer in Datenbank
    und Auswertungen. Anschließend wieder Datenänderung in Excel und Transfer in Datenbank.

    Gewinn mit Apparo Flow: Durchläufe um mehrere Personentage verkürzt, Verfügbarkeit drastisch höher, Fehlermöglichkeiten gesenkt.


    Mitarbeiterumfragen

    Ein Unternehmen führt Mitarbeiterumfragen bei Cognos-Anwendern durch. Die Fragen und Antworten werden über Fast Edit angezeigt und erfasst.
    Ergebnisse sind sofort auswertbar.

    Gewinn mit Apparo Flow: Keine Programmierung der Umfragen notwendig. Zeitgewinn etwa 30 MT pro Jahr. Niedrige Kosten


    Lieferantenbewertung

    Ein Automobilhersteller bewertet seine Lieferanten. Supplier Rating. Stammdaten werden in ca. 200 Tabellen gepflegt. Bisher verwendet: Excel mit Macros.
    Problem: Konsolidierung der Daten. Zeitlich aufwendig und fehlerhaft.

    Gewinn mit Apparo Flow: Integrierte Lösung, höhere Datenqualität, etwa 10 Personentage pro Monat eingespart